Aus Alt wird neues "Alt" - Denkmalschutz in seiner ganzen Vielfalt ist für uns eine der interessantesten Herausforderungen, denn die Fenster sind das prägende Element einer Fassade. Hier gilt es, moderne Technik und Materialien mit Stilsicherheit und historischer Detailtreue unter Einbeziehung der Bauphysik zu verbinden.

Nicht jedes historische Gebäude, nicht jede alte Fassade ist ein erhaltenswertes Zeugnis seiner Zeit. Aber wenn das der Fall ist, so sollten bei der Erneuerung von Fenstern alle gestalterischen Aspekte genau geprüft werden, um ein möglichst optimales Ergebnis zu erzielen. Nicht zuletzt gehört die Frage des Rahmenmaterials neben einer an die vorhandenen Profile angelehnten Konstruktion natürlich unabdingbar dazu. Kein anderer Werkstoff erfüllt in diesem Zusammenhang die besonderen Anforderungen im Hinblick auf den Denkmalschutz so gut wie Holz.

Ein Fenster muss sich harmonisch in die Architektur einer Fassade einfügen. Voraussetzung hierfür ist ein verantwortungsvoller Umgang mit der Gebäudearchitektur, bei der Wahl des zur Ausführung kommenden Werkstoffs, bei der Gestaltung der Fenster und bei dem Gebäudeanschluss. Die notwendige Sensibilisierung aller Beteiligten ist hierbei ein ganz wesentlicher Faktor. An diese verantwortungsvolle Aufgabe gehen wir Tag für Tag mit Freude.