Holz: Die Zukunft hat erst begonnen.

Was unterscheidet die Oberflache eines alten Holztisches von einer Resopalplatte? Was differenziert einen Fußboden aus Eichendielen von einem Laminatboden? Was einen Balken von einem funktionalen Stahlträger? Auf den ersten Blick scheinen alle eine ähnliche Funktionalität zu bieten. Und doch ist im Wesen des Materials ein fundamentaler Unterschied verborgen. Holz zeigt uns das Lebendige: Elemente des Wachstums, Ringe, Strukturen, Unregelmäßigkeiten, Elastizität, Sprünge, Verästelungen. Spuren des Lebens-Netzwerkes selbst. Holz kann deshalb altern, wie immer mehr Menschen in der Wissensgesellschaft das Altern lernen: als Reifungsprozess.

Holz bewegt sich in der Mitte einer Menge von soziokulturellen und ästhetischen Trends. Holz ist Retro, weil es auf die Authentizität des Gewachsenen verweist. Holz ist Nostalgie, weil wir alle aus dem Wald kommen - selbst unsere Urvorfahren, die sich in den lichten Wäldern Afrikas versteckten. Holz ist Erlebniskultur, weil hinter jedem Stück dieses Materials eine Landschaft, eine Topographie, ein Klima aufscheinen. Holz ist Style, weil es sich zu (noch) viel mehr eignet, als von den Architekten und Designern bislang realisiert wurde.

Das allerdings ist die Bedingung für die Zukunft: ein radikal innovativer Umgang mit dem Material. Eine kühne Adaption des Holzes an die Moderne, in der es uns gleichzeitig verankert und weiterbringt, nach Hause holt und aufbrechen lässt. "Aufregendes" Holz verlässt das biedere Konzept des Rustikalen, Gemütlichen und erhebt sich zu kühnen Konstruktionen, in denen sich der Wagemut der Evolution zeigt. Auf diese Weise kann der Werkstoff Holz die Spaltung zwischen Natur und Technik, Tradition und Vision überwinden helfen. Am Ende dieses Weges steht eine "synergische" Zivilisation, in der wir uns wieder mit unserem Planeten - und uns selbst – versöhnen. (Matthias Horx, Trend- und Zukunftsforscher, Hamburg)







Fenster- und Fassaden- konstruktionen aus Holz oder Holz-Metall - wir haben Lösungen!


Lösungen mit der Sicherheit geprüfter Qualität von der Konstruktion über die Fertigung bis zum Einbau. Lösungen mit der Sicherheit außergewöhnlicher Beispiele im Hinblick auf Bauphysik, Wärmeschutz, Schallschutz, Denkmalschutz und Sicherheit. Lösungen mit der Sicherheit eines zuverlässigen Partners.